2009 – ruhig, bua

Das Stück im Rahmen der Sommertheatertage 2009 der Grenzlandbühne Leopoldschlag:

RUHIG, BUA!

Volksstück von Fitzgerald Kusz

„Ruhig, Bua!“ ist ein bekanntes Theaterstück des Schriftstellers Fitzgerald Kusz.
Premiere des Volkstücks war am 6. Oktober 1976 im Schauspielhaus Nürnberg.
Das Achtpersonenstück ist eine humorvoll-satirische Darstellung einer typischen, kleinbürgerlichen Familienfeier anlässlich einer Firmung, bei der die Erwachsenen essen und trinken, tratschen und streiten und der „Bub“ an seinem Ehrentag kaum zu Wort kommt. Dabei besticht „Ruhig, Bua!“ durch seinen hohen Wiedererkennungswert der Dialoge, Figuren und Abläufe.

Alexander Schreiner-Steinberg leitet als Regisseur die Gruppe von Darstellern der Grenzlandbühne sowie einigen Gästen. Die Aufführungen bilden den zentralen Teil eines kleinen Festivals „JUGEND – gestern, heute, morgen“, zu dem auch noch die Vorführung des Films „Wie ticken unsere Kids? Wünsche, Sehnsüchte, Ängste der heutigen Teenager“ samt Jugendparlament am 16.8. um 17.00 Uhr in Leopoldschlag gehören. Karten: 0664/6389389 oder www.grenzlandbuehne.at

Präsentationsmappe Festival „Jugend – gestern, heute, morgen“ (PDF, 1,15 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.