2010 – Ring frei

„Ring frei“

auf der Grenzlandbühne
Jeder Tag ein eigenes Theatererlebnis

Fight? Kampf? Match?

… ein knallharter, ganz und gar nicht ernst gemeinter Wettkampf, bei dem zwei unterschiedliche Theatergruppen gegeneinander antreten. Wer ist witziger, spontaner, kreativer? Mal spielen sie miteinander, mal nacheinander nach den gleichen Vorgaben des Publikums.
Im direkten Wettstreit messen sich zwei Theaterteams darin, wer die Kunst des Improvisierens besser beherrscht.
Rasante Szenefolgen und direktes Eingreifen – hier ist es hautnah mitzuerleben. Beide Teams fordern sich gegenseitig heraus und versuchen dabei, die Zuschauer auf ihre Seite zu ziehen. Dieses Format wird zurecht auch „Theatersport“ bezeichnet und ist so spannend und unterhaltsam wie es klingt!

Improvisationstheater (oft auch kurz Improtheater) ist eine Form des Theaters, bei dem improvisiert wird, d. h. es wird eine oder es werden mehrere zuvor nicht einstudierte Szenen gespielt. Meist lassen sich die Schauspieler ein Thema oder einen Vorschlag aus dem Publikum geben. Diese Vorschläge sind dann Auslöser und Leitfaden für die daraufhin spontan entstehenden Szenen. Häufig werden die Spieler durch einen – meist ebenfalls improvisierenden – Musiker begleitet.
(Quelle: wikipedia.org)

Vorrunde: Freitag 19.02.2010
Finale: Samstag 20.02.2010 jeweils 20.00 Uhr
im Anschluß an das Finale gibt es ein Theaterfest.

Kombiticket: 8,00 € (für beide Tage)
Tagesticket: Vorverkauf 5,00 € Abendkasse 7,00 €

Vorverkaufskarten bei allen Raiffeisenbanken in Oberösterreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.